Weiterbildung

Bildgebende Diagnostik (Röntgen) - August 2020

Sie arbeiten in einem medizinischen Bereich als Fachfrau/mann Gesundheit EFZ, Pflegefachfrau/mann HF. Dentalassistent/in EFZ, Pharma-Assistent/in EFZ, Tiermedizinische/r Praxisassistent/in EFZ, Biomedizinische/r Analytiker/in usw. (gemäss verbindlicher Liste BAG, siehe unter "Dokumente") und möchten umsteigen, um in einer Arztpraxis die Arbeiten einer Medizinischen Praxisassistentin übernehmen zu können.

Die Weiterbildung steht selbstverständlich auch männlichen Bewerbern offen.

Dieser Kurs ist Bestandteil des Lehrgangs "Umsteigerin zur / zum medizinischen Praxisassistentinnen / Praxisassistenten" . Der Lehrgang umfasst

  • Bildgebende Diagnostik (Röntgen)
  • Labordiagnostik Basiskurs
  • Labordiagnostik Folgekurs
  • Sprechstundenassistenz
  • Arbeitsprozesse und Administration in der Arztpraxis

Jeder Kurs kann einzeln gebucht werden.

Abschluss

Zertifikat FREI'S Schulen
BAG-anerkannter Ausweis (Bundesamt für Gesundheit)

Zielgruppe

Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II oder Tertiärstufe. Fachfrau/-mann Gesundheit (FAGE), Pflegefachfrau/-mann HF, dipl. BMA HF, dipl. med. Praxisassistent/-in ohne Röntgenausweis, Tiermedizinische/r Praxisassistent/-in, Hebamme, Physiotherapeut/-in, MTRA HS und weitere (gemäss verbindlicher Liste BAG).
Eine mehrjährige Berufserfahrung in medizinischen Praxen ist von Vorteil.
Bei Sonderfällen entscheidet das Bundesamt für Gesundheit (BAG).

Lernziele

Sie können Röntgenanlagen für human-medizinische Diagnostik unter der verantwortlichen Leitung einer sachverständigen Ärztin oder eines sachverständigen Arztes bedienen. Sie führen die Röntgeneinstellungen des Thorax, der Extremitäten und des Schultergürtels selbstständig und fachgerecht aus – dies unter Berücksichtigung und Anwendung des Strahlenschutzes. Ausgenommen ist die Bedienung von Röntgenanlagen für Durchleuchtung und Computertomografie.

Inhalte

  • Bilderzeugung / Bildqualität
  • Gerätekunde
  • Dosisbegriffe
  • Strahlenphysik / Strahlenbiologie / Strahlenschutz
  • Abstandsquadratgesetz
  • Strahlenexposition des Menschen in seiner Umwelt
  • Weitere bildgebende Verfahren (Theorie)
  • Aufnahmen der oberen und unteren Extremitäten, des Schultergürtels und des Thorax (Praxis)
  • Strahlenphysikalisches Praktikum am PSI in Villigen 

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene berufliche Grundbildung im medizinischen Bereich (gemäss verbindlicher Liste BAG)
  • Mehrjährige Berufserfahrung ist von Vorteil

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie die Eintrittsvoraussetzungen erfüllen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Lehrpersonen

Erfahrene Lehrkräfte der FREI'S Schulen Luzern

Kurscode

WBD_120

Dokumente

Übersicht

Datum
19.08.2020 - 20.01.2021
Dauer
5 Monate
Ort
Luzern
Anzahl Lektionen
120
Unterrichtszeiten
Mittwoch 18.15 – 21.35 Uhr
Samstag 08.15 – 12.25 Uhr
Obligatorisches eintägiges Röntgenphysikalisches Praktikum im Bildungszentrum des Paul Scherrer Institut (PSI) in Villigen, Termin noch offen
Max. Teilnehmende
12
Kosten
Kursgeld: CHF 3'145.-
Preis pro Monat (5x): 639.-

Im Kursgeld sind folgende Leistungen eingeschlossen:
- Alle Unterrichtslektionen erteilt von qualifizierten Lehrpersonen
- Praktikum im PSI Villigen
- Schul- und Prüfungsunterlagen
- Prüfungsgebühren
- Kostenloser WLAN-Zugang während dem Kurs
- Notenausweis, Zertifikat und BAG-Ausweis

Exkl. Lehrmittel im Betrag von ca. CHF 160.-
Anmeldeschluss
10.07.2020

Kontakt

Abteilung Weiterbildung
weiterbildung@freisschulen.ch 

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 410 13 44