Weiterbildung

Umsteigerkurs zur Medizinischen Praxisassistentin (Übersicht)

 zurSie sind in einem medizinischen Bereich tätig als FAGE, BMA, Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF oder als Drogisten, Pharma-Assistentin usw. (siehe Aufstellung der Gesundheitsberufe im Dokument BAG, diese ist verbindlich) und möchten umsteigen, um in einer Arztpraxis die Arbeiten einer Medizinischen Praxisassistentin zu übernehmen.

Oder Sie möchten nach einem Berufsunterbruch Ihre Fachkenntnisse als MPA wieder auffrischen.

Unser Lehrgang für Umsteigerinnen bietet Ihnen die Möglichkeit, die Kompetenzen zu erwerben in folgenden Kursen: 

  • Arbeitsprozesse und Administration in der Arztpraxis
  • Labordiagnostik Basiskurs
  • Labordiagnostik Folgekurs
  • Sprechstundenassistenz
  • Bildgebende Diagnostik (Röntgen)

Sie haben dabei die Möglichkeit, die Reihenfolge der Kurse selbst zu bestimmen (Ausnahme: Labordiagnostik Basis- vor Labordiagnostik Folgekurs).

Eine Übersicht aller Kurse finden Sie im nachfolgenden Flyer.

Validierung von Bildungsleistungen

Nach dem Berufsbildungsgesetz vom 13. Dezember 2002 können berufliche Abschlüsse auch durch die Validierung von Bildungsleistungen erreicht werden. Damit ist es möglich, die Berufs- und Lebenserfahrung von Erwachsenen auch formal (mit eidg. Fähigkeitsausweis EFZ) anzuerkennen.

Damit Kandidatinnen und Kandidaten zur Validierung als Medizinische Praxisassistentin EFZ / Medizinischer Praxisassistent EFZ zugelassen werden, müssen sie über mindestens 5 Jahre Berufserfahrung (aufgerechnet auf ein 100 %-Pensum) verfügen. Davon müssen mindestens 3 Jahre (ebenfalls aufgerechnet auf ein 100 %-Pensum) im Bereich der Medizinischen Praxisassistentin EFZ / des Medizinischen Praxisassistenten EFZ erfolgt sein. Zusätzlich müssen die Kandidatinnen und Kandidaten glaubhaft machen, den Anforderungen der Abschlussprüfung zu genügen.

Informationen unter www.mpaschweiz.ch (Validierung von Bildungsleistungen - MPA EFZ)

Abschluss

Zertifikat der FREI’S Schulen für jeden erfolgreich absolvierten Kurs

Sie erhalten das Diplom „Umsteigerin zur Medizinischen Praxisassistentin“ der FREI’S Schulen, wenn Sie alle fünf Kurse dieses Lehrgangs erfolgreich absolviert haben.

Zielgruppe

Sie haben eine Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II oder Tertiärstufe absolviert: Fachfrau/-mann Gesundheit (FAGE), BMA, Pflegefachfrau / Pflegefachmann HF oder ein EFZ als Drogisten, Pharma-Assistentin usw. (siehe Dokument BAG, welches verbindlich ist) und möchten umsteigen, um in einer Arztpraxis die Arbeiten einer Medizinischen Praxisassistentin zu übernehmen.

Lernziele

Sie erwerben die notwendigen aktuellen Kenntnisse und Fertigkeiten, um den gestellten Anforderungen im Berufsalltag gerecht zu werden.

Inhalte

Nachfolgend eine Übersicht aller Kurse. Die Liste wird fortlaufend ergänzt.

Die Reihenfolge der Kursbesuche kann selbst bestimmt werden (Ausnahme Labordiagnostik Basiskurs vor Labordiagnostik Folgekurs).

Jeder Kurs muss einzeln gebucht werden.

Voraussetzungen

MPA, DA, FAGE, BMA, Pflegefachfrau / Pflegefachmann (siehe Liste des Bundesamts für Gesundheit BAG). Bei der Anmeldung bitte entsprechende Abschlussdokumente einreichen.

Lehrpersonen

Erfahrene Lehrpersonen aus der MPA Berufsfachschule

Kurscode

UW_16

Dokumente

Übersicht

Datum
31.10.2019
Dauer
Siehe ausgeschriebene Kurse
Ort
Luzern
Anzahl Lektionen
Siehe ausgeschriebene Kurse
Unterrichtszeiten
Siehe ausgeschriebene Kurse
Max. Teilnehmende
10 bis 12
Kosten
Kursgeld: siehe einzelnen Kurse
Zahlung monatlich möglich (Aufschlag von CHF 10.- pro Rate)

Kontakt

Abteilung Weiterbildung
weiterbildung@freisschulen.ch 

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 410 13 44