Weiterbildung

Sachkenntnis nach Chemikalienrecht - Oktober 2020

Wer mit gefährlichen Chemikalien handelt, muss nach neuem Chemikalienrecht die entsprechende Sachkenntnis über den Umgang mit diesen Substanzen nachweisen. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Gesundheit bieten die FREI’S Schulen Luzern als anerkannte Prüfungsstelle Kurse zum Erwerb der Sachkenntnis an. Mit diesem Grundwissen können Sie die Gefahren von Produkten sicher beurteilen, Produktsortimente entsprechend anpassen sowie Kundinnen und Kunden optimal beraten. Sie erwerben die Berechtigung zur Abgabe bestimmter gefährlicher Chemikalien. 

Firmenkurse "Sachkenntnis nach Chemikalienrecht"
Wenn Sie einen firmenspezifischen Kurs durchführen möchten (Teilnehmerzahl mind. 8, max. 20), kontaktieren Sie uns bitte. Wir organisieren gerne ein passendes Angebot für Sie.

Abschluss

Zertifikat, anerkannt durch das Bundesamt für Gesundheit (BAG).

Zielgruppe

Sie sind in einem Betrieb tätig, der mit besonders gefährlichen Stoffen oder Zubereitungen handelt, und müssen Ihre Kunden über die richtige Handhabung informieren. Der Kurs richtet sich vor allem an Mitarbeitende im Detailhandel oder Fachhandel.

Lernziele

Sie können die Gefahren von Produkten sicher beurteilen und kennen die rechtlichen Grundlagen für die Schweiz und die EU. Sie können die Risiken für Mensch und Umwelt abschätzen und Ihre Kundinnen und Kunden über den sicheren Umgang mit Chemikalien beraten.

Mit diesem Kurs können Sie die gesetzlich geforderte Prüfung über die nötige Sachkenntnis ablegen. Dieses sogenannte Grundwissen ist in Anhang 1 der Sachkenntnisverordnung geregelt. Die Prüfung ist vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) anerkannt.

Inhalte

  • Informationsbeschaffung
  • Chemikalienrecht in der Schweiz und der EU
  • Gefahren und Risiken
  • Gefahren durch physikalisch-chemische Eigenschaften
  • Gesundheitsgefährdende Eigenschaften
  • Umweltgefährliche Eigenschaften
  • Was muss ein Verkäufer von Stoffen und Zubereitungen beachten?
  • Was ist beim Verkauf von gefährlichen Produkten zu beachten?
  • Lesen und interpretieren von Sicherheitsdatenblättern (SDB)
  • Wie können Mensch und Umwelt vor dem Einfluss gefährlicher Chemikalien geschützt werden?
  • Vom Grundwissen zum produktspezifischen Wissen

Die Inhalte entsprechen den Vorgaben aus der Verordnung über die erforderliche Sachkenntnis zur Abgabe besonders gefährlicher Stoffe und Zubereitungen.

Lehrpersonen

Mitarbeitende der Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz, Fachstelle Chemikaliensicherheit, Kanton Luzern.

Kurscode

WSC_220

Dokumente

Links

Anmeldestelle Chemikalien das BAFU, BAG und SECO

Übersicht

Datum
26.10.2020 - 02.11.2020
Dauer
2 Tage Unterricht (ganzer Montag)
Ort
Luzern
Anzahl Lektionen
14
Unterrichtszeiten
Montag, 26.10. und 02.11.2020,
8.30 - 17.00 Uhr
Max. Teilnehmende
20
Kosten
CHF 650.- inkl. Kursunterlagen und Prüfungsgebühr
Anmeldeschluss
14.09.2020

Kontakt

Abteilung Weiterbildung
weiterbildung@freisschulen.ch 

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 410 13 44