Weiterbildung

Röntgen-Refresher für Dentalassistenten/innen (obligat. BAG) - Mai 2020

Seit 1. Januar 2018 sind die revidierte Strahlenschutzverordnung und die Ausbildungsverordnung im Strahlenschutz in Kraft. Damit wurden Bestimmungen eingeführt, die alle mit der Herstellung von Röntgenaufnahmen befassten Personen verpflichten, jeweils innert 5 Jahren eine Weiterbildung im Strahlenschutz im Umfang von total 4 Lektionen nachzuweisen.

Ohne Nachweis verfällt die persönliche Röntgenbewilligung!

Abschluss

Kursbestätigung

Zielgruppe

Dentalassistentinnen und Dentalassistenten
Prophylaxeassistentinnen und Prophylaxeassistenten

Lernziele

Auffrischung der Kenntnisse aus der Grundbildung
Neue Entwicklungen aufzeigen
Rechtliche Grundlagen aktualisieren
Konkrete Fragen beantworten und bearbeiten von fehlerhaften Röntgenbildern

Inhalte

Der Fokus der Fortbildung liegt auf der theoretischen Wissensvermittlung.

Für den Teil "fehlerhafte Einstelltechniken" können die Teilnehmenden fehlerhafte Röntgenbilder auf CD, Tablet oder Smartphon an den Kurs mitnehmen (wichtig: Personaliendaten anonymisieren!).

  • Aufzeigen der neusten Erkenntnisse und Vorschriften im Strahlenschutz für Patienten und Hilfspersonal.
  • Auffrischen der Kenntnisse.
  • Besprechen von fehlerhafter Einstelltechnik mit Hilfe von Röntgenbildern aus der Praxis. Zusammen werden präzise Korrekturen erarbeitet, so dass es in der Praxis einfacher wird, Fehlerbehebungen vorzunehmen.

Voraussetzungen

Abgeschlossene berufliche Grundbildung als DA

Praktische Erfahrung im Röntgen

Lehrpersonen

Ninie Schillings, Fachlehrerin an der Berufsfachschule für DA, FREI’S Schulen

Kurscode

WRD_220

Dokumente

Übersicht

Datum
09.05.2020
Dauer
1 Samstagvormittag
Ort
Luzern
Anzahl Lektionen
4
Unterrichtszeiten
08.30 - 11.45 Uhr
Max. Teilnehmende
16
Kosten
CHF 175.-
Anmeldeschluss
28.03.2020

Kontakt

Abteilung Weiterbildung
weiterbildung@freisschulen.ch 

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 410 13 44