Weiterbildung

Chronic Care Management 2 - August 2020

Auf dem dynamischen Gesundheitsmarkt kann nur eine unternehmerisch geführte Arztpraxis erfolgreich sein. Gerade in Gruppen- oder Gemeinschaftspraxen gibt es mehr und mehr Aufgaben, die idealerweise nicht-ärztliche Mitarbeitende selbstständig übernehmen und verantworten.

Nach diesem Modul sind Sie in der Lage, die Patientinnen und Patienten individuell und gezielt durch Schulungen im Selbstmanagement zu fördern und den Lern- und Entwicklungsprozess zu begleiten.

Voraussetzung für den Besuch des Moduls CCM II ist das erfolgreich abgeschlossene Modul CCM I.  

Ausserdem können Sie das Modul als Pflichtmodul zur Berufsprüfung "Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung / Klinische Richtung" belegen (vorbehältlich Erfüllung der Zulassungsbedingungen der Odamed-Prüfungsordnung). Die Weiterbildung steht selbstverständlich auch männlichen Interessenten offen.

Subventionen

Als Absolventin bzw. Absolvent des Bildungsgangs Medizinische Praxiskoordinatorin (mit Berufsprüfung) erhalten Sie Bundessubventionen - 50 % der Kursgebühren.

Abschluss

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.
Sie erwerben einen Teilabschluss für die Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung oder Klinische Richtung (vorbehaltlich Erfüllung der Zulassungsbedingungen der Odamed-Prüfungsordnung).

Zielgruppe

Sie möchten Ihren Verantwortungsbereich in der Praxis ausweiten und neben Ihrer medizinischen Tätigkeit Aufgaben im Bereich Chronic Care Management übernehmen. Allenfalls möchten Sie eine Zulassung zur Berufsprüfung Medizinische Praxiskoordinatorin Praxisleitende Richtung oder Klinische Richtung erwerben.

Inhalte

Integrative Lernmodelle

  • Gesundheits-psychologischer Kontext
  • Anwendung (Selbstmanagement und Patientenschulung)

Lernprozess

  • Begleiten, steuern und evaluieren

Patientinnen und Patienten

  • Massnahmen und Hilfsmittel im Krankheitsmanagement
  • Situationsgerechte Instruktion
  • Feedbackkultur
  • Planung geeigneter Schritte

Kommunikation / Integration in Prozess

  • Interdisziplinäre Besprechungen über Lern- und Entwicklungsprozess
  • Kennen nützliche, spezifische, lokale Dienste und kommunizieren diese
  • Weitere Patientenbildungsangebote

Mehr Informationen zum Lehrgang Medizinische Praxiskoordinatorin

Voraussetzungen

  • Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II oder Tertiärstufe (z. B. Medizinische/r Praxisassistent/in, Pflegefachfrau/-mann, Tiermedizinische/r Praxisassistent/in, Dentalassistent/in)
  • Eine mehrjährige Berufserfahrung in medizinischen Praxen ist von Vorteil.

Wenn Sie die Berufsprüfung zur Medizinischen Praxiskoordinatorin anstreben, gelten die Zulassungsvoraussetzungen der Odamed: 

  • Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als Medizinische Praxisassistentin resp. Arztgehilfinnen-Diplom DVSA oder eine andere äquivalente Ausbildung der Sekundarstufe II oder der Tertiärstufe
  • Praxisleitende Richtung: Berufspraxis von mindestens 3 Jahren nach Abschluss der beruflichen Grundbildung in allen Arbeiten der Arztpraxis oder einer vergleichbaren Arbeitsstelle
  • Klinische Richtung: Berufspraxis von mindestens 3 Jahren nach Abschluss der beruflichen Grundbildung in allen Arbeiten der Arztpraxis gemäss Verordnung über die berufliche Grundbildung der Medizinischen Praxisassistentin/Medizinischer Praxisassistent
  • Klinische Richtung: Röntgenberechtigung Thorax/Extremitäten
  • Absolvierter Kurs für Berufsbildnerinnen und Berufsbildner plus  erforderliche Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen

 

Lehrpersonen

Erfahrene Lehrpersonen des Bildungszentrum XUND

Kurscode

WC2_220

Dokumente

Links

Lehrgang Medizinische Praxiskoordinatorin

www.odamed.ch

Übersicht

Datum
21.08.2020 - 05.10.2020
Dauer
6 Tage
Ort
Luzern
Anzahl Lektionen
50
Unterrichtszeiten
Freitag, Samstag jeweils 09.00 - 16.30 Uhr
21.08. / 22.08.2020
04.09. / 05.09.2020
18.09. / 19.09.2020
05.10.2020 Abgabe schriftliche Einzelarbeit (Dokumentation mit Refexion einer Patientenschulung, mind. 1500 Wörter)
Max. Teilnehmende
18
Kosten
Kursgeld: CHF 1'930.-
Nach Abzug 50 % Bundessubvention (vorbeh.): CHF 965.-

Im Kursgeld sind folgende Leistungen eingeschlossen:
- Alle Unterrichtslektionen erteilt von qualifizierten Lehrpersonen
- Kurs- und Prüfungsunterlagen
- Einschreibegebühr
- Prüfungsgebühren der Schule
- Notenausweis und Zertifikat

Exkl. Lehrmittel: Emil Schalch, Chronic Care für die Medizinische Praxiskoordinatorin, Lehrbuch zu den Pflichtmodulen I und II, CHF 98.- (für CCM I und CCM II), direkt bestellen unter www.sva.ch (Shop)

Subventionen: Wir informieren Sie bei Kursbeginn.
Anmeldeschluss
10.07.2020

Kontakt

Abteilung Weiterbildung
weiterbildung@freisschulen.ch 

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 410 13 44