Wir wirken zusammen – seit über 120 Jahren

Seit dem Gründungsjahr 1897 haben über 90'000 Personen ihre Grund- oder Weiterbildung erfolgreich an den FREI'S Schulen abgeschlossen. Ab 1996 im Auftrag aller Zentralschweizer Kantone. Jährlich besuchen rund 1'400 Lernende unsere Schule.

Als Kantonale Berufsfachschule bilden die FREI’S Schulen in zwei kaufmännischen Ausbildungen und sechs medizinischen Assistenzberufen aus.

Im Privatschulbereich runden zwei kaufmännische Anschlussmöglichkeiten, 25 praxisnahe Weiterbildungen und attraktive Sprachangebote das Angebot ab.

Schulisches Angebot

Ihr Vorteil

Seit 1996 bilden wir im Auftrag der Zentralschweizer Kantone aus: 9 Berufe, 10. Schuljahr, 20 Weiterbildungen und Sprachangebote. Davon sind 8 Berufe im kantonalen Auftrag.

Als transparentes, wirtschaftlich denkendes Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen gehen wir gewissenhaft und vertrauensvoll mit den Aufträgen von Kanton und Verbänden um.

Bedürfnisse aus der Praxis und der Ausbildung werden sukzessive aufgenommen, um daraus neue zielführende Weiterbildungen zu entwickeln.

Als familiäre, eigentümergeprägte Berufsfachschule mit öffentlich-rechtlichem Auftrag kennen wir alle unsere Lernenden persönlich und begleiten sie individuell.

Der Ausbildungsverbund VERDIA (Verein für Dienstleistungen im Ausbildungsbereich) ist exklusiv für die FREI’S Schulen tätig und vermittelt und betreut die kaufmännischen Lernenden während ihres Praktikums.

Fachlich und berufspädagogisch bestens ausgebildet, lehren an den FREI’S Schulen die besten Lehrpersonen im Voll- oder Nebenamt.

Die FREI’S Schulen bieten eine moderne Infrastruktur an zentraler Lage am See – im Herzen von Luzern. Mit Röntgenzimmer und Labors finden die ÜK der Berufe Drogist/in, Med. Praxisassistent/in und Tiermed. Praxisassistent/in im Hause statt.

In der Abteiltung der Med. Praxisassistent/in findet seit 2015 der bilinguale Unterricht im Fach Allgemeinbildung (ABU) erfolgreich statt.

Die Lernenden der Ausbildung Kauffrau/Kaufmann EFZ Business English werden einzigartig mittels eines London-Semesters gefördert.

Seit 2017 bieten wir erfolgreich Praktikumsstellen im Ausland an. Ein Angebot, das von der Nationalen Agentur Movetia gefördert wird.

Ausserdem sind wir seit November 2018 das neunte autorisierte Cambridge English Prüfungszentrum der Schweiz mit eigenen Prüfungsexperten.

Unser Wirken

Wir pflegen mit unseren Praktikumsbetrieben einen regen Austausch und sind zudem durch VERDIA (Verein für Dienstleistungen im Ausbildungsbereich) mit rund 150 Praktikumsbetrieben in der Zentralschweiz vernetzt.

Der konsequente Austausch und die enge Zusammenarbeit mit den Berufsverbänden unserer Lehrberufe garantieren eine einmalige Praxisnähe und die Aktualität unserer Ausbildungsgänge.

Bei der Entwicklung neuer Bildungskonzepte arbeiten qualifizierte Lehrpersonen der FREI’S Schulen in den entsprechenden Lehrgruppen mit (z. B. beim neuen Rahmenlehrplan ABU oder beim Kantonalen Schullehrplan für Sport).

"Bring your own device" Gemäss strategischer Ausrichtung lehren wir mit modernen elektronischen Lernmethoden. Unsere Schulhäuser sind schon seit Jahren mit WLAN ausgerüstet.

Im Fach Sport besteht neben der Leistungsbeurteilung auch die Entwicklungsbeurteilung (Sach-, Selbst- und Sozialkompetenz). Letztere wirkt nachhaltig und motiviert nachweislich.

Die Ausbildung Kauffrau / Kaufmann EFZ Business English stammt von den FREI’S Schulen und wurde im Rahmen des Mobilitätsprogramms MobiLingua mit dem Kanton Luzern entwickelt und umgesetzt.

Auch die Ausbildung Kauffrau / Kaufmann EFZ Talents School stammt von den FREI'S Schulen. Seit 2002 wird sie von der Kantonalen Sportförderung mitgetragen. 

Die erweiterte Grundbildung Kauffrau / Kaufmann EFZ Business English ist schweizweit einzigartig. Sie beinhaltet einen halbjährigen Aufenthalt in London mit Sprachschule und 3 – 4 Monaten Arbeit in einem Praktikumsbetrieb vor Ort.

Die FREI’S Schulen bieten dazu zwei Angebote an:

Bei letzterem Angebot werden sportliche und musische Talente in der Berufsbildung an der Pilatus Akademie in einzigartiger Weise gefördert. 

Konstante Weiterentwicklung hat bei uns einen hohen Stellenwert: Beispielsweise in der Entwicklung des Präventionsprogramms Muscle Tuning im Fach Sport zur Vorbeugung berufsspezifischer Rückenbeschwerden oder in der Entwicklung eigener Lehrmittel für Lehrpläne gemäss neuer Bildungsverordnungen (z. B. bei Med. Praxisassistent/in „Englisch in der Arztpraxis“).

Zertifikate

Die FREI’S Schulen AG Luzern ist seit 1994 zertifiziert nach ISO 9001:2015, IQ Net.

Zusätzlich haben wir als Mitglied des Verbandes Schweizerischer Privatschulen (VSP), des Verbandes Schweizerischer Handelsschulen (VSH), des Verbandes Schweizerischer Kaderschulen (VSK) und des Schweizerischen Verbands Medizinischer Berufsschulen (SVMB) hohe Qualitätsrichtlinien einzuhalten. Davon profitieren unsere Kundinnen und Kunden wie auch unsere Mitarbeitenden. Auch werden regelmässig externe Hygiene-Audits durchgeführt, damit wir alle Qualitätsanforderungen – wie beispielsweise in den Labors – erfüllen.

Seit 2000 sind wir anerkannt als ECDL-Test-Center sowie seit 2005 als Swiss Olympic Partner School.

FREI'S Schulen ist sowohl anerkanntes Vorbereitungszentrum für Cambridge English Prüfungen wie auch 9. autorisiertes Cambridge English Exam Centre der Schweiz mit eigenen Prüfungsexperten.