News

21 neue medizinische Fachkräfte

Die FREI’S Schulen haben am 5. Februar 2019 insgesamt 21 neue medizinische Fachkräfte gefeiert. Vor rund 40 Verwandten und Freunden nahmen die Absolventinnen im Bourbaki Panorama stolz ihre Diplome entgegen.

Die FREI’S Schulen feierten ihre Absolventinnen aus 4 medizinischen Weiterbildungen

21 Absolventinnen erhielten ihre Diplome aus den Lehrgängen Medizinische Sekretärin H+, Arzt- und Spitalsekretärin, Management und Mitarbeiterführung in der medizinischen Praxis sowie Umsteigerkurs zur Medizinischen Praxisassistentin.

 

Der Mensch und die medizinische Verpflegung im Zentrum

Das Bourbaki Panorama, als Sinnbild für Humanität und Solidarität, verlieh der Feier einen würdigen Rahmen. Irène Cramm, Museumsleiterin, gratulierte den Absolventinnen zu ihren Diplomen: «Sie haben einen Beruf, bei dem der Mensch im Zentrum steht. Auch bei der Internierung der Bourbaki Armee 1871 ging es um Menschen. Menschen, die medizinisch verpflegt werden mussten. Übrigens waren es die Frauen, die sich stark um die 87’000 Internierten kümmerten während die Männer im Dienst der Armee standen. Und es war auch der erste Hilfseinsatz des Roten Kreuzes.»

 

Viel Durchhaltewillen bringt Erfolg

Peter Blättler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der FREI’S Schulen, lobte die Absolventinnen: «Sie können stolz auf sich sein. Mit Durchhaltewille und Bereitschaft zu Höchstleistungen haben Sie Ihr Ziel mit Erfolg erreicht.» Und Erfolg sei etwas ganz Individuelles, «es ist eine Lebenseinstellung».

 

Esther Kälin, Leiterin der Weiterbildung FREI’S Schulen, gratulierte bei der Diplomübergabe allen persönlich. Beim anschliessenden Apéro wurden die Diplomandinnen ausgiebig gefeiert.

 

«Weiterbildung ist wichtig»

Verena Bauer-Rebsamen aus Hochdorf lernte MPA und war danach im Büro tätig. Mit dem Lehrgang Management und Mitarbeiterführung in der medizinischen Praxis arbeitet sie in einem Gesundheitszentrum als Leitende MPA mit den Ärzten auf Augenhöhe. Jetzt hat sie ihre Weiterbildung zur Med. Praxiskoordinatorin FA noch zusätzlich mit einer Diplomarbeit abgerundet. «Es hat sich viel geändert in den letzten 25 Jahren. Die Arztgehilfinnen von damals hatten wenig Perspektiven. Jetzt gibt es eine eidgenössisch anerkannte Grundbildung und man hat tolle Möglichkeiten, sich weiterzubilden. Ich freue mich, dass ich meine Weiterbildung so gut bei meinem Arbeitgeber einsetzen kann. Deshalb würde ich diese Ausbildung bei den FREI’S Schulen auf jeden Fall wieder machen.»

 

Cécile Schuler-Bürgi aus Arth hat die Ausbildung zur Medizinischen Sekretärin H+ mit der Note 5.9 bestanden. «Nach meiner Tätigkeit als Dauernachtwache habe ich meine ganze Energie in diese Weiterbildung gesteckt. Ich möchte einer geregelten Arbeit nachgehen, damit ich Familie und Beruf besser miteinander vereinbaren kann. Die Ausbildung war sehr vielseitig und interessant - benötigte aber auch viel Ausdauer im Lernen!»

 

Anita Bisang aus Luzern hat die Ausbildung zur Arztsekretärin, die acht Fächer beinhaltet, mit der Note 5.8 abgeschlossen. Sie ist ursprünglich Dentalassistentin, hat danach im Büro gearbeitet und ist jetzt in einer Arztpraxis tätig. Sie möchte sich gerne intensiv in Richtung Arztsekretärin weiterentwickeln. «Vielleicht werde ich dann noch eine zusätzliche Weiterbildung bei den FREI'S Schulen machen», so Bisang.

 

 

Die Diplomandinnen:

Medizinische Sekretärin H+Albrecht/Carole, Einigen; Rutzer/Rebekka, Mörschwil; Wenger/Corinne, Beinwil; Schuler-Bürgi/Cécile, Arth

 

Arzt- und Spitalsekretärin Bisang/Anita, Luzern; De Nola/Laura, Emmenbrücke; Grasso/Francesca, Luzern; Lang/Patricia, Rothenburg; Markaj/Merlinda, Luzern

 

Management und Mitarbeiterführung in der medizinischen Praxis
Bauer-Rebsamen/Verena, Hochdorf; Brügger/Tina, Eschenbach; Brunner/Lorena, Buttisholz; Felder/Deborah, Weggis; Kohler/Tanja, Dietwil; Miteva/Katerina, Baar; Pungitore/Tania, Emmen; Ramljak/Ana, Rothenburg; Renggli/Petrina Manuela, Cham

 

Umsteigerkurs zur Med. Praxisassistentin Forster/Yvonne, Obernau; Lazic/Dragana, Neuheim; Tastoi Fäs/Carmen, Ehrendingen

 

Informationen