Kauffrau / Kaufmann EFZ Business English - mit London-Semester

Sind Sie sprachbegabt? Dann verbringen Sie ein Semester in London und arbeiten dort in einem internationalen Unternehmen: Diese kaufmännische Ausbildung rüstet Sie bestens für Ihren Traumberuf – in der Schweiz und weltweit.

Um Jugendliche noch zielgerichteter zu befähigen und ihnen eine echte Chance zu bieten, mit der wirtschaftlichen Globalisierung Schritt zu halten, haben die FREI’S Schulen die kaufmännische Ausbildung entsprechend weiterentwickelt.

 

1. Ausbildungsjahr
Die ersten beiden Semester bilden die schulische Basis. Erlebnisreiche Sportblöcke bilden hier einen festen Bestandteil.
Vorteil: Der Ausbildungsbeginn ist auch ohne Lehrstelle möglich.

 

2. Ausbildungsjahr
Das dritte Semester verbringen Sie in London bei einer Gastfamilie. Nach einem mehrwöchigen Intensivsprachkurs beginnt anschliessend die betriebliche Ausbildung in einem Londoner Unternehmen. Neben der Arbeitstätigkeit wird weiterhin die Sprachschule bis zum B2 Business Higher (BEC H) besucht.   

Das vierte Semester findet wiederum in der Schweiz statt. Sie arbeiten während vier Tagen in einem international ausgerichteten Unternehmen und besuchen einen Tag pro Woche die Berufsfachschule.

 

3. Ausbildungsjahr
Im fünften und sechsten Semester steht die gezielte Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren (LAP) an. Sie arbeiten während vier Tagen pro Woche und besuchen an einem Tag die Berufsfachschule. 

Grateful for the opportunity

Lernende der Ausbildung KV Business English berichten aus ihrem London-Semester.

«I am very grateful that I had the opportunity to work and study in London. I would definitely recommend this apprenticeship». Jasmin Brändle, 2. Ausbildungsjahr.

Link zum London-Blog

Kantonal finanziert

Diese berufliche Grundbildung ist eidgenössisch anerkannt und wird in Kooperation mit dem Kanton Luzern im Rahmen des MobiLingua Programms angeboten. Das Geld für die Berufsfachschule übernehmen die Kantone LU, NW, OW, UR, SZ, ZG. Der Aufenthalt in London wird durch die Schweizer Agentur movetia Austausch und Mobilität, finanziell unterstützt.

Wir bieten

  • Anerkannte, qualitativ hochstehende Ausbildung
  • Fachlich und pädagogisch bestqualifizierte Lehrpersonen
  • Einmalige Chance, einen Teil der Ausbildung in Grossbritannien zu absolvieren
  • Auslandaufenthalt mit integriertem Betriebspraktikum, Sprachkurs und Gastfamilie in London
  • Vielseitige und gut betreute Betriebspraktikumsplätze in international ausgerichteten Betrieben in der Zentralschweiz
  • In die Ausbildung integrierte internationale Zertifikate (Informatik und Fremdsprachen)
  • Zeitgemässe Infrastruktur an zentraler und schöner Lage

Sie bringen

  • Abgeschlossene Sekundarstufe I,
    Durchschnitt aus den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Mathematik
    • Kanton LU: Sek Niveau A 4.5, B 4.7 
    • Kanton NW, OW, SZ, ZG: Sek Niveau A 4.5
    • Kanton UR: Besuch der höchsten Niveaustufe I, 5.0
  • Sprachniveau Englisch A2 / B1 (Eintrittstest Englisch, FREI'S Schulen)
  • Alter mindestens 15 Jahre bei Ausbildungsbeginn
  • Staatsbürgerschaft der Schweiz oder der Europäischen Union (aufgrund von Visa-Bestimmungen in Grossbritannien), Wohnsitz in den Kantonen LU, NW, OW, UR, SZ, ZG
  • Bereitschaft, über drei Ausbildungsjahre ausserordentlichen Einsatz zu leisten

Im obligatorischen, unverbindlichen Beratungsgespräch ermitteln wir unter anderem Ihre Eignung für die Ausbildung. Zu diesem Gespräch bringen Sie bitte die Sekundarschulzeugnisse, einen aktuellen Lebenslauf mit und die Ergebnisse aus dem Stellwerk 8. Falls vorhanden: Ergebnisse aus Stellwerk 9, Multicheck Kauffrau / Kaufmann, B1 Preliminary (PET) oder höher B2 First (FCE) oder C2 Advanced (CAE).

Kontakt

Patrick Spielhofer

Abteilungsleiter Kauffrau / Kaufmann EFZ Business English
patrick.spielhofer@freisschulen.ch

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 418 10 26
F +41 41 410 84 51

www.freisschulen.ch 

Interessiert an einem Beratungsgespräch? Jetzt hier anmelden

Überblick

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Umfang:ca. 2'300 Lektionen
Abschlüsse:Kauffrau / Kaufmann EFZ Erweiterte Grundbildung E
Schwerpunkt Business English
Bürofachdiplom VSH
Int. anerkannte Sprachzertifikate B1 Preliminary (BEC P), B2 Business Vantage (BEC V)
Int. anerkanntes Zertifikat für Computeranwender ECDL Standard
1./2. Semester:5 Tage Berufsfachschule pro Woche
3. Semester:
4. – 6. Semester:
Auslandaufenthalt in London
4 Tage Betriebspraktikum, 1 Tag Berufsfachschule pro Woche

Details

Das erste Ausbildungsjahr umfasst fünf Unterrichtstage pro Woche in den Fächern Wirtschaft und Gesellschaft, Deutsch, Französisch, Englisch, IKA (Information, Kommunikation und Administration) und Sport. Zusätzlich zur Fremdsprache Englisch wird Business English unterrichtet.

Dieses Jahr schliessen Sie mit dem Bürofachdiplom VSH (kaufmännische Grundbildung) ab, welches gleichzeitig der schulischen Standortbestimmung dient. Ausserdem absolvieren die Lernenden ihr erstes Business English Sprachzertifikat, das B2 Business Vantage (BEC V) und das international anerkannte Zertifikat für Computeranwender ECDL Standard.

In den ersten Wochen in London besuchen Sie einen Intensivsprachkurs an der Partnerschule. Die Schwerpunkte der liegen auf der Entwicklung der Arbeitskompetenzen und der Vorbereitung auf das C1 Business Higher (BEC H), welches in London abgelegt wird.

Direkt im Anschluss an diese Wochen beginnt Ihr Betriebspraktikum in einem englischen Unternehmen vor Ort. Je nach Interesse stehen Ihnen Betriebspraktikumsstellen in den Bereichen Business Administration, Customer Services, Marketing, Real Estate, Event Management, Fashion Business, Webdesign, Media, NGO, Sales, Tourism and Travel zur Verfügung. Neben der Arbeit besuchen Sie weiterhin die Sprachschule.

Während des gesamten 20-wöchigen Aufenthalts in London leben Sie bei einer Gastfamilie und nehmen an deren täglichem Leben teil. Bei der Suche nach Ihrer Gastfamilie werden Arbeitsweg und persönliche Wünsche berücksichtigt. Die Gastfamilien werden regelmässig von unserer englischen Partnerschule überprüft.

Im vierten Semester, nach der Rückkehr aus Grossbritannien, arbeiten Sie während vier Tagen pro Woche in einem international ausgerichteten Praktikumsbetrieb in der Zentralschweiz. einen Tag pro Woche besuchen Sie die Berufsfachschule an den FREI'S Schulen.

Im dritten und letzten Ausbildungsjahr steht in der betrieblichen wie auch schulischen Ausbildung die gezielte Vorbereitung auf das Qualifikationsverfahren (QV), ehemals Lehrabschlussprüfung (LAP), an. Dazu gibt es Vorbereitungskurse sowie mündliche und schriftliche Übungsklausuren. Alle kaufmännischen Lernenden des Kantons Luzern absolvieren das QV gemeinsam.

Während der gesamten Ausbildung werden folgende Abschlüsse absolviert:

  • Kauffrau / Kaufmann EFZ Business English
  • Bürofachdiplom VSH
  • Sprachzertifikat B2 Business Vantage (BEC V)
  • Sprachzertifikat C1 Business Higher (BEC H)
  • Sprachzertifikat DFP B1 (GER B1) Französisch
  • International anerkanntes Zertifikat für Computeranwender ECDL Standard

Damit sind Sie für Ihre berufliche Karriere bestens gerüstet!

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Die überbetrieblichen Kurse sind ein Erfordernis des Berufsbildungsgesetzes und ergänzen die Bildung in beruflicher Praxis. In diesen, von VERDIA durchgeführten Kursen findet ab dem zweiten Ausbildungsjahr die praktische Umsetzung des Gelernten statt.

Termincheckliste KB 17 - 20

Termincheckliste KB 18 - 21

 

Bildung in beruflicher Praxis

Das Ausbildungskonzept der FREI'S Schulen basiert in der beruflichen Praxis auf der Zusammenarbeit mit VERDIA (Verein für Dienstleistungen im Ausbildungsbereich). VERDIA bereitet die kaufmännischen Lernenden der FREI'S Schulen auf ihre Betriebspraktika vor und vermittelt sie an eine geeignete der rund 150 Verbundfirmen. Weiter führt VERDIA Standortbestimmungen durch und coacht die Lernenden.

Bildungsverordnung des SBFI

Bildungsplan Kauffrau / Kaufmann EFZ vom 21. November 2014 für die schulisch organisierte Grundbildung (Stand 1. Juni 2018)