News

Luzerner Olympiateam mit vier Absolventen der Talents School

Insgesamt sieben Luzerner Athletinnen und Athleten haben die Selektionskriterien von Swiss Olympic erfüllt und kämpfen vom 9.-25. Februar 2018 an den olympischen Winterspielen in Pyeongchang um Medaillen. Mit dabei: vier ehemalige Lernende der Talents School!

Mit dem Projekt «Unsere Helden – Luzerner Olympiateam» unterstützt der Kanton Luzern Sportlerinnen und Sportler, die sich für die olympischen Spiele qualifizieren wollen. Sieben Athleten aus dem Kanton Luzern haben dieses Ziel erreicht und nehmen an den Winterspielen in Pyeongchang in Südkorea teil.

 

- Gregor Deschwanden, Ski Nordisch, Skisprung, Horw
- Nadine Fähndrich, Ski Nordisch, Langlauf, Horw
- Eveline Rebsamen, Bob, Eschenbach
- Rahel Rebsamen, Bob, Eschenbach
- Ueli Schnider, Langlauf, Flühli
- Lara Stalder, Eishockey, Luzern
- Livio Wenger, Eisschnelllauf, Schenkon

 

Mit dem Projekt «Unsere Helden – Luzerner Olympiateam» unterstützt der Kanton Luzern die Sportlerinnen und Sportler finanziell und ideell auf ihrem Weg, sich für die olympischen Spiele zu qualifizieren. Die Mittel stammen aus Lotterieerträgen von Swisslos. Unterstützt werden Sportler, die auf finanziellen Support angewiesen sind und eine reelle Qualifikationschance haben. Die Athletinnen und Athleten unterzeichnen eine Vereinbarung mit dem Kanton Luzern. Die «Helden» nehmen im Gegenzug für den Kanton Luzern repräsentative Aufgaben wahr.

 

Die Verantwortlichen des Projekts «Unsere Helden – Luzerner Olympiateam» ziehen eine positive Bilanz. Die meisten Athletinnen und Athleten des «Heldenteams 2018» hätten die Erwartungen erfüllt und ihr Ziel erreicht, erklärt Markus Kälin, Leiter der Sportförderung des Kantons Luzern. Er gratuliert den Qualifizierten ganz herzlich.

Weitere Infos und Bilder der Athleten: https://sport.lu.ch/unsere_Helden

 

Wir drücken Gregor, Nadine, Livio und Eveline – erfolgreiche kaufmännische Absolventinnen und Absolventen der Talents School – ganz fest die Daumen!