News

363 neue Fachkräfte - 13 % Ehrenmeldungen

Rund 2000 Gäste der FREI’S Schulen haben insgesamt 363 frisch diplomierte Absolventinnen und Absolventen aus zehn Ausbildungen gefeiert, wovon – analog letztem Jahr – 47 Ehrenmeldungen erhielten.

Die Absolventinnen und Absolventen der FREI’S Schulen feierten ihre Diplome mit dem Luzerner Zauberer Alex Porter. (Foto: Philipp Schmidli)

«Sie sind jetzt frei von den FREI'S Schulen!», begrüsste Schulleiterin Priska Fischer alle Anwesenden, insbesondere die jungen Berufsleute.

 

Wie frei man allerdings wirklich sei und gleichzeitig verbunden bleiben könne, liege in der Entscheidung jedes Einzelnen. Diese Entscheidungen wiederum prägen das Leben. Priska Fischer wünschte den Absolventinnen und Absolventen denn auch, dass sie die richtigen Entscheidungen im Leben treffen und gemachte Fehler als Entwicklungsschritte ansehen und daraus lernen können.

 

Zukunft mitgestalten

Reto Wyss, Bildungs- und Kulturdirektor des Kantons Luzern, forderte die jungen Fachkräfte dazu auf, unser privilegiertes Schweizer Gesellschaftssystem zu nutzen. So ermögliche es unser durchlässiges Bildungssystem beispielsweise, sich nach der Berufslehre weiterzubilden und zu studieren. «Nehmen Sie aktiv Einfluss - ohne die Initiative Einzelner wären wir nicht da, wo wir jetzt sind», so Regierungsrat Wyss. «Haben Sie Mut und gestalten Sie unsere Zukunft mit!»

 

Die Extrameile gehen

Anton Lauber, Präsident Fachhochschulrat der Hochschule Luzern, sprach darüber, was Erfolg bedeute. Erfolgreich sei man, so Lauber, wenn man täglich mit Leidenschaft arbeiten gehe, eine positive Einstellung habe, auch bereit sei, die Extrameile zu gehen, seine eigenen Fehler akzeptieren und sich mit gesundem Willen engagieren lerne. «Mit Freude und Spass, denn beides erzeugt neue Energie und das wiederum führt zu Leidenschaft!»

 

Interessiert bleiben

René Hüsler, Direktor Hochschule Luzern - Informatik, sprach die Veränderungen im Zuge des digitalen Zeitalters an und deren Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Künftig werde man ortsunabhängiger und individueller arbeiten. Auch würden sich Berufsbilder zwar verändern aber in anderer Form bestehen bleiben. «Deshalb gilt es, den digitalen Wandel mitzugestalten», so René Hüsler. «Bleiben Sie interessiert. Versuchen Sie, wenig Angst zu haben und machen Sie selbst Ihre Erfahrungen, anstatt auf festgefahrene Meinungen zu hören!»

 

Die FREI’S Schulen Luzern feierten ihre 363 Absolventinnen und Absolventen aus 10 Ausbildungen an diversen Abschlussfeiern:

 

3. Juli 2018, abends
• 15 Laborantinnen und Laboranten EFZ Chemie
• 42 Pharma-Assistentinnen und Assistenten EFZ

 

4. Juli 2018, abends
• 30 Drogistinnen und Drogisten EFZ

 

5. Juli 2018, nachmittags
• 89 Dentalassistentinnen EFZ

 

5. Juli 2018, abends
• 96 Medizinische Praxisassistentinnen EFZ
• 19 Tiermedizinische Praxisassistentinnen EFZ

 

6. Juli 2018, abends
• 32 Kaufleute EFZ, E- und B-Profil, Handelsschule
• 23 Kaufleute EFZ, E- und B-Profil, Talents School
• 17 Kaufleute EFZ, E-Profil, Business English
• 8 Bürofachdiplom VHS, Berufsvorbereitung / 10. Schuljahr

 

Alle Fotos finden sich zum Downloaden auf der Website von Aura.