Pharma-Assistentinnen und -Assistenten EFZ

Pharma-Assistenten und -Assistentinnen verkaufen in der Apotheke Medikamente, Heilmittel, Pflegeprodukte und weitere Artikel. Sie beraten die Kundschaft zu Fragen der Gesundheit und Krankheit sowie zu Medikamenten. Gemäss Rezept stellen sie verordnete Medikamente zusammen.

Zudem übernehmen sie administrative und verkaufsfördernde Aufgaben und stellen nach Anweisung des Apothekers/der Apothekerin im Labor Medikamente her.

Den beruflichen Unterricht und die überbetrieblichen Kurse besuchen die Lernenden bei den FREI'S Schulen Luzern.

Die Ziele und Anforderungen der beruflichen Grundbildung werden in Form eines Kompetenzprofils beschrieben:

  • Komplexe Beratung der Kundin / des Kunden
  • Verhalten im Team
  • Warenbewirtschaftung
  • Hygiene und Sicherheit
  • Pharmazeutisch-technische Arbeiten
  • Verkauf
  • Umgang mit Rezepten
  • Kontakte zu Partnern im Gesundheitswesen
  • Administrative Arbeiten
  • Verkaufsförderung
  • Selbstverständnis der Pharma-Assistentin EFZ / des Pharma-Assistenten EFZ als Berufsperson und im gesellschaftlichen und kulturellen Kontext
  • Wirtschaft / Recht / Gesellschaft
  • Deutsch
  • Englisch
  • Sport

«Etwas bewirken können»

Corina Richli, Lernende PA15

«Ich wollte immer einen Beruf erlernen, bei dem ich etwas bewirken kann. Das habe ich im Beruf der Pharma-Assistentin gefunden: Ich helfe Menschen! Das Schönste an meiner Tätigkeit ist, wenn der Kunde oder die Kundin gesund und mit einem Lächeln zurückkommt.»

Weitere Informationen?

Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung oder unseren Messestand an der ZEBI im November 2017!

Wir bieten

  • Anerkannte, qualitativ hoch stehende Ausbildung
  • In der Fremdsprache Englisch kann ein international anerkanntes Diplom erlangt werden
  • Integrierter ECDL-Abschluss
  • Integrierte Studienwoche im 3. Ausbildungsjahr
  • Zeitgemässe Infrastruktur an zentraler und schöner Lage
  • Fachlich und pädagogisch bestqualifizierte Lehrpersonen 
     

Nach der Grundbildung kann eine Weiterbildung für gelernte Berufsleute
(BMS II) zum Erwerb der Berufsmaturität besucht werden. Der Schulort ist dabei wählbar.

Besuchen Sie die Weiterbildungsangebote für Pharma-Assistentinnen
von pharmasuisse.

Sie bringen

  • Abgeschlossene Volksschule
  • Lernbereitschaft
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Exakte Arbeitsweise
  • Pflichtbewusstsein

Wie weiter?
Nachdem Sie eine Lehrstelle als Pharma-Assistent/in EFZ gefunden haben und der Lehrvertrag unterschrieben ist, können Sie die Berufsfachschule bei uns absolvieren. Freie Lehrstellen unter www.berufsberatung.ch.

Kontakt

Christian Waser

Abteilungsleiter Pharma-Assistent/in EFZ 
christian.waser@freisschulen.ch

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 418 10 27
F +41 41 410 84 51

www.freisschulen.ch 

Überblick

Ausbildungsdauer:
3 Jahre
Umfang:ca. 1'440 Lektionen
Abschluss:Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis
Pharma-Assistent/in EFZ
1. Ausbildungsjahr:2 Tage Unterricht pro Woche
2. Ausbildungsjahr:
3. Ausbildungsjahr:
1 Tag Unterricht pro Woche
1 Tag Unterricht pro Woche
Überbetriebliche Kurse:Gemäss Plan