Drogistin und Drogist EFZ

Drogistinnen und Drogisten sind in verschiedenen Berufsfeldern (Drogerie, Apotheke, Gesundheitswesen, Pharmafirmen u.a.m.) gesuchte Fachkräfte. Sie beraten ihre Kundschaft in Fragen der Gesundheit und empfehlen einfache Heilmittel.

Das Sortiment in der Drogerie umfasst rund 10'000 bis 15'000 Artikel. So vielfältig wie die Produkte sind auch die Fragen der Kundinnen und Kunden.

Den beruflichen Unterricht und die überbetrieblichen Kurse besuchen die Lernenden bei den FREI'S Schulen Luzern. Die Fachkompetenz umfasst Kenntnisse und Fähigkeiten in den folgenden Bereichen:

  • Beratung
  • Verkauf
  • Produkteherstellung
  • Warenbewirtschaftung
  • Verkaufsförderung und Werbung
  • Betriebsorganisation
  • Berufliche Identität und Umfeld
  • Allgemeinbildung
  • Sport

Menschen beraten

Tamara Lötscher, Lernende DR13a

«Am Beruf Drogistin schätze ich am meisten den Kontakt mit Menschen. Mit unserem Wissen können wir unseren Kunden täglich weiterhelfen. Besonders Spass macht mir der abwechslungs- und lehrreiche Alltag. Jeden Tag kann ich in den Themenbereichen Heilmittel, Kosmetik, Pflanzenlehre und gesunde Ernährung etwas dazu lernen. Durch die Herstellung von Spagyriksprays, Teemischungen und Hausspezialitäten wird mein Alltag perfekt abgerundet.» 

ZEBI 2017

Besuchen Sie uns an unserem Zebi-Stand im November 2017!

Wir bieten

  • Anerkannte, qualitativ hochstehende Ausbildung
  • Zeitgemässe Infrastruktur an zentraler und schöner Lage
  • Fachlich und pädagogisch bestqualifizierte Lehrpersonen 
  • Praxisvertiefungen in Verkaufskursen und Laborkursen mit praktischer Herstellung und Kontrolle von Präparaten
  • Überbetriebliche Kurse an den FREI'S Schulen

Nach der Grundbildung kann eine Weiterbildung für gelernte Berufsleute (BMS II) zum Erwerb der Berufsmaturität besucht werden. Der Schulort ist dabei wählbar. Auch ist der Besuch der Drogistenschule in Neuenburg (ESD) mit dem Abschluss Drogist/in HF ist möglich.

Besuchen Sie die Weiterbildungsangebote der FREI'S Schulen für Drogistinnen und Drogisten: Zum Weiterbildungsangebot

Sie bringen

  • Abgeschlossene Volksschule, oberste Schulstufe (der obligatorische Schulunterricht sollte die Fächer Biologie, Chemie und Physik beinhalten)
  • Freude am Kontakt mit Menschen
  • Interesse am Beraten und Verkaufen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Ausgeprägte Zuverlässigkeit
  • Gute Auffassungsgabe
  • Gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse
  • Gutes Gedächtnis, guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • Dienstleistungsbewusstsein
  • Gepflegte Erscheinung und adäquate Umgangsformen
  • Sinn für Ordnung und Sauberkeit
  • Geduld und Diskretion
  • Gute Gesundheit sowie Belastbarkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Wie weiter?
Nachdem Sie eine Lehrstelle als Drogistin/Drogist EFZ gefunden haben und der Lehrvertrag unterschrieben ist, können Sie die Berufsfachschule bei uns absolvieren. Freie Lehrstellen unter www.berufsberatung.ch.

Kontakt

Silvan Kurmann

Abteilungsleiter Drogist/in EFZ 
silvan.kurmann@freisschulen.ch

FREI'S Schulen AG Luzern
Haldenstrasse 33
6006 Luzern

T +41 41 410 11 37
F +41 41 410 84 51

www.freisschulen.ch 

Überblick

Ausbildungsdauer:4 Jahre
Umfang:ca. 2'000 Lektionen
Abschluss:Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis
Drogistin/Drogist EFZ
1. Ausbildungsjahr:2 Tage Unterricht pro Woche
2. Ausbildungsjahr:1,5 Tage Unterricht pro Woche
3./4. Ausbildungsjahr:1 Tag Unterricht pro Woche
Überbetriebliche Kurse: Gemäss Plan